Weisswein aufbewahren

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Posted by: die Weinbörse
at date 19-05-2022
Teilen
witte wijn bewaren
witte wijn bewaren

Im Urlaub in Frankreich trinken Sie auf einem idyllischen Weingut einen fantastischen Weißwein. Die Sonne scheint, die Gesellschaft ist gut und der Wein schmeckt fantastisch. Ein Gefühl, das man festhalten möchte, und so nimmt man ein paar Flaschen mit nach Hause. Warten Sie auf einen besonderen Moment, in dem Sie sich wieder in Frankreich wähnen wollen? Warten Sie nicht zu lange. Im Gegensatz zu dem, was viele Leute denken, werden nur wenige Weine besser, wenn man sie ein paar Jahre aufbewahrt. Wie lagert man Weißwein? Wie lange ist ein Weißwein überhaupt haltbar? Welche Weißweine werden mit zunehmendem Alter schmackhafter? Und wie lagert man eine angebrochene Flasche Weißwein am besten?

Lagerung von ungeöffneten Weinflaschen

Wir beginnen mit der Lagerung von ungeöffneten Weinflaschen. Wie lange kann man eine verschlossene Flasche Weißwein aufbewahren? Die Antwort auf diese Frage ist nicht einfach. Schließlich gibt es zahlreiche verschiedene Weißweinsorten, die sich nicht nur in Aroma und Geschmack, sondern auch in der Qualität unterscheiden. Aber ganz allgemein gesprochen:

Frischer, fruchtiger Weißwein: 1 Jahr

Vollmundiger (holzgereifter) Weißwein: 2 - 4 Jahre

Süßer Weißwein: 2-10 Jahre

Welche Weißweine sollte man innerhalb weniger Jahre trinken?

Beim Kauf von Wein sollten Sie bedenken, dass die meisten Weine (neun von zehn) trinkfertig auf den Markt kommen und daher innerhalb von ein bis zwei Jahren nach dem Kauf am besten schmecken. Stoßen Sie in Ihrem Keller auf eine Flasche frischen, fruchtigen Weißwein, die schon etwas länger dort steht? Wenn ja, heißt das nicht, dass er nicht mehr allzu gut ist. Es ist nur so, dass der Wein nicht unbedingt schmackhafter geworden ist. Der Geschmack kann schwächer geworden sein und der Wein hat seine Frische verloren. Weißweine mit Holzausbau, Dessertweine und Weine mit hohem Säuregehalt sind im Allgemeinen länger haltbar.

witte wijn bewarenwitte wijn bewaren
witte wijn bewarenwitte wijn bewaren

Welche Weißweine sind für eine längere Lagerung geeignet?

Runde, gehaltvolle, holzgereifte Weißweine brauchen manchmal einfach Zeit im Keller, um ins Gleichgewicht zu kommen. Und / oder um neue, noch schönere Aromen zu entwickeln. Vor allem Weine aus Rebsorten wie Chardonnay, Sémillon und Riesling lassen sich hervorragend lagern und entwickeln sich - meist - zu besseren Weinen. Auch das Gebiet, aus dem der Wein stammt, kann etwas über seine Haltbarkeit aussagen. So sind beispielsweise Weine aus dem Burgund und der Champagne in Frankreich dafür bekannt, dass sie etwa fünf Jahre lang haltbar sind - und das mit Leichtigkeit.

Wie lagert man ungeöffnete Weißweine am besten? Auf jeden Fall nicht im Kühlschrank aufbewahren. Obwohl Weißwein in den meisten Fällen gekühlt getrunken wird, gibt es keinen Grund, ihn auch gekühlt zu lagern. Es ist sogar wahrscheinlich, dass Ihr Weißwein seinen Geschmack schneller verliert, als wenn Sie ihn an einem dunklen, kühlen Ort wie dem Keller aufbewahren.

Neben der richtigen Temperatur ist es auch wichtig, den Wein liegend zu lagern. Besonders bei Weinen mit Korken. Denn wenn man eine Weinflasche hinlegt, bleibt der Schemel feucht. Wenn der Korken austrocknet, lässt er mehr Sauerstoff durch und die Aromen und Geschmacksstoffe entwickeln sich schneller, was die Haltbarkeit des Weins verkürzt. Möchten Sie optimale Bedingungen für die Lagerung Ihrer Weine schaffen? Dann sollten Sie einen Weinklimaschrank kaufen. Dieser speziell für Wein konzipierte Kühlschrank kann je nach Art des Weins auf eine bestimmte Temperatur eingestellt werden.

Wie lange können Sie eine geöffnete Flasche Weißwein aufbewahren?

Im Allgemeinen können Sie eine geöffnete Flasche Weißwein etwa 1-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Danach verliert er seine Frische und die Aromen gehen langsam verloren. Auch hier gilt: Wenn Sie nach diesen 1-3 Tagen noch ein Glas trinken möchten, muss der Wein nicht ungenießbar geworden sein. Allerdings sind dann die besten Aromen und Geschmacksstoffe verloren gegangen und der Wein hat viel mehr Säure entwickelt.

Warum ist Weißwein nach dem Öffnen so kurz haltbar? Die Aromen und Geschmacksstoffe eines Weins entwickeln sich, wenn er mit Sauerstoff in Berührung kommt. Dieser Oxidationsprozess wird durch das Verschließen einer Weinflasche gestoppt (mit einem Schraubverschluss) oder verlangsamt (mit einem Korken). Übrigens gibt es heutzutage praktische Hilfsmittel, um Weißwein länger schmackhaft zu halten. So kann man die geöffnete Flasche mit einem Vakuumverschluss verschließen, so dass kein Sauerstoff mehr eindringen kann.