Ziegenkäse-Tartelettes mit frischer Feige und Estragon-Vinaigrette

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Posted by: die Weinbörse
at date 06-11-2023
Teilen
Ziegenkäse-Tartelettes
Ziegenkäse-Tartelettes

Verwöhnen Sie sich und andere mit diesen raffinierten Ziegenkäsetartelettes, einer perfekten Kombination aus cremigem Ziegenkäse und süßen frischen Feigen. Mit einer Estragon-Vinaigrette verfeinert, sind diese Tartelettes ein Fest für Augen und Zunge. Eine elegante Vorspeise, die Ihre Gäste mit jedem Bissen überraschen wird!

Zutaten- 4 Personen

- 150 g Mehl

- 1/2 Teelöffel Salz

- 75 g kalte Butter

- 1 Esslöffel eiskaltes Wasser

- 125 g weicher Ziegenkäse

- 125 g Schlagsahne

- 10 g frischer Estragon

- 3 Esslöffel Olivenöl

- 1 Esslöffel Weißweinessig

- 2 Teelöffel Honig

- 2 frische Feigen

- 20 g Rote-Bete-Kresse (oder eine andere Kressesorte)

Utensilien:

- 4 Törtchenringe oder Förmchen

- Blindbackfüllung (z.B. getrocknete Hülsenfrüchte, wie Linsen)

Zubereitung: 25 min + 20 min Ofenzeit + 2,5 Stunden Wartezeit

Das Mehl und das Salz in eine Schüssel geben. Die kalte Butter würfeln und zusammen mit dem Ei und dem Eiswasser hinzufügen. Zügig kneten, bis ein zusammenhängender Teig entsteht. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 

Den Teig auf eine Dicke von 3 mm ausrollen. Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen und die Törtchenringe oder -formen mit Teig auslegen. Die Ränder an der Oberseite sauber abschneiden. Die Formen für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Auflaufformen aus dem Kühlschrank nehmen. Den Boden mit einer Gabel einstechen. Den Teig mit einem Stück Backpapier abdecken und die Förmchen mit Blindbackfüllung füllen. Die Törtchenböden in der Mitte des Ofens 10 Minuten lang backen. Die Füllung und das Backpapier entfernen und weitere 10 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Ziegenkäse mit der Schlagsahne in eine Schüssel geben und mit einem Mixer zu einer schaumigen Mousse verarbeiten. In einen Spritzbeutel mit einer glatten Tülle füllen.

Estragon, Öl, Essig und Honig in einen Messbecher geben und mit einem Stabmixer pürieren. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Ziegenkäsemousse spiralförmig in die Törtchenböden spritzen. Mit dem Estragondressing beträufeln und die Rote-Bete-Kresse darauf verteilen. Die Feigen in je 6 Spalten schneiden und jedes Tartelette mit 3 Spalten belegen.

 

TIPP: Servieren Sie dieses herzhafte Törtchen mit einem Glas Setzer "Goldener" Grüner Veltliner und Sie haben ein Feuerwerk. Die leichte Schärfe der Vinaigrette passt hervorragend zum weißen Pfeffer, der für den Grünen Veltliner so charakteristisch ist. Die Knackigkeit des Weins steht in schönem Kontrast zur cremigen Textur des Käses.