2019 | Spanien | Murcia

Finca El Lince Monastrell

  • Finca El Lince Monastrell
Speichern

Die Trauben, die aus den ältesten Monastrell-Weinbergen der Bodegas Alceño stammen, sind der Grund für den durchschlagenden Erfolg dieses Monastrell der Finca El Lince. Er reift im sonnigen Südosten Spaniens und liegt zwischen 600 und 800 Metern über dem Meeresspiegel. Das perfekte Gleichgewicht für Wärme und frische Meeresbrisen. Die Holzreifung in neuer amerikanischer und französischer Eiche verleiht diesem Wein eine starke Kraft.

Lesen Sie die Verkostungsnotizen
  • Geschmack
    Rund & Geschmeidig
  • Rebsorte
    Monastrell
  • Herkunft
    Spanien, Murcia
10,49(*)
62,94(*)
(Pro 6er Karton) 13.99 pro Liter
Number of bottles per delivery:
Speichern
Auf Lager.Lieferung innerhalb von maximal 3 Tagen / Alle Preise in Euro und inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Verkostungsnotiz
Spezifikat​ionen
Rezensionen

Holzgereifter spanischer Monastrell

Schöner kirschfarbener Rotwein, mit in der Nase ausgeprägten reifen Früchten von Himbeere und Cassis, ergänzt durch neue Eiche, rauchige Noten und Vanille. Am Gaumen sehr ausgeprägt mit weichen Tanninen und einem schönen Gleichgewicht mit frischen Noten. Ein vollmundiger Wein, der perfekt zu gegrilltem Fleisch, Rippchen oder würzigen Gerichten passt.
  • Https& Entrecôte
  • Https& Rinderfilet
  • Https& Schweinebraten
  • Https& Schweinelende
wijnoutletja
Flascheninhalt0.75
Farbe/ArtRotwein
LandSpanien
RebsorteMonastrell
RegionMurcia
WeinstilRund & Geschmeidig
Jahrgang2019
Alkoholgehalt14 %
Fassgereift2 Monate
KlassifikationDO Jumilla
Serviertemperatur16-18 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2025
AllergeneSulfite
VerschlussartKorken
Hersteller/ImporteurSpain, Bodegas Alceno, 30520 Jumilla, Murcia
EAN8437016230190
ArtikelnummerE103081
Auszeichnungen
  • Finca El Lince Monastrell
Besonders schmackhafter Monastrell mit viel Frucht und Holznoten."

Die Finca El Lince wird von Bodegas Alceño hergestellt, der ältesten Weinkellerei in Jumilla seit 1870. Sie arbeiten hauptsächlich mit der Monastrell-Traube, aus der auch der Finca El Lince hergestellt wird. Die Traube ist in der Region Jumilla vollständig in ihrem natürlichen Lebensraum beheimatet und entwickelt dank der idealen Kombination von Boden und Klima ihre maximalen Farb- und Geschmackseigenschaften.

Jumilla

In der Weinregion Jumilla im Südosten Spaniens herrscht ein glühend heißes Klima. Eine Brise vom Meer kühlt gelegentlich den sandigen Kalksteinboden ab. Für einen erholsamen Urlaub ist dies nicht die beste Umgebung. Die Trauben jedoch lieben es. Außerdem hat dieses Klima die gefürchtete Reblaus lange Zeit in Schach gehalten. Doch rund 100 Jahre nach dem Befall mit der Laus, der fast alle Weinberge in Europa verwüstete, drang die Reblaus in den 1980er Jahren auch in Jumilla ein. Die Blattlaus bohrte sich in das Innere des Rhizoms, so dass die Feuchtigkeit aus dem Stock entwich und Pilzen Platz machte. Es gab keine Alternative: Wie anderswo in Europa mussten auch in Jumilla alle Rebstöcke ersetzt werden. Und wenn man es schon tut, dann sollte man es beim ersten Mal richtig machen, dachten sich die Winzer in dem betroffenen Gebiet. Sie investierten viel in die Erforschung der am besten geeigneten Rebsorten und fanden bald heraus, dass die Monastrell, die in Frankreich als Mourvèdre bekannt ist, sich unter der sengenden Sonne sehr wohl fühlt. Die Monastrell ist keine schwierige Rebsorte, sie reift gut und bringt hohe Erträge, aber im trockenen und hügeligen Jumilla gedeiht sie besonders gut. Hier bringt sie große und kräftige Weine voller Frucht und einer angenehmen Würze hervor. Dank der relativ geringen Erträge sind die Monastrell-Weine auch schön konzentriert.

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?