2017 | Italien | Piemont

Salvatore Barolo

  • Salvatore Barolo
Speichern

Barolo, auch der "König der Weine" genannt. Und genau das schmeckt man in diesem mit Gold ausgezeichneten Barolo: kraftvoll, voller süßer Früchte und italienischer Gewürze. Zum sofortigen Genuss mit einem schönen Stück Fleisch.

Lesen Sie die Verkostungsnotizen
  • Geschmack
    Komplex & Kräftig
  • Rebsorte
    Nebbiolo
  • Herkunft
    Italien, Piemont
24,99
149,94
(Pro 6er Karton) 33.32 pro Liter
Number of bottles per delivery:
Speichern
Auf Lager.Lieferung innerhalb von maximal 3 Tagen / Alle Preise in Euro und inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Verkostungsnotiz
Spezifikat​ionen
Rezensionen

Mit einem langen und würzigen Abgang

Warmes Rubinrot mit tiefem Kern. Vielschichtiges Bouquet von roten und schwarzen Früchten, Zedernholz und Trüffelnoten. Kraftvoll und schon recht zugänglich am Gaumen mit süßen schwarzen Johannisbeeren, roten Kirschen, italienischen Gewürzen, Milchschokolade und Vanille mit einem langen, würzigen Abgang. Preisgekrönter und zugänglicher Barolo aus reichem Jahrgang. 100% Nebbiolo. Vollständig von Hand geerntet. 14 % alc. 42 Monate lang gereift, davon 18 Monate in Eichenfässern. Köstlich zu Brasato al Barolo, Lammschulter und altem Parmesan. Jetzt bis 2030 genießen.
  • Https& Lammkeule
  • Https& Geschmort
  • Https& Parmesan
Flascheninhalt0.75
Farbe/ArtRotwein
LandItalien
RebsorteNebbiolo
RegionPiemont
WeinstilKomplex & Kräftig
Jahrgang2017
Alkoholgehalt14 %
KlassifikationDOCG Barolo
Serviertemperatur16-18 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2030
AllergeneSulfite
VerschlussartKorken
Hersteller/ImporteurEnopartner, Via Isola di Sopra 10 39044 Egna (BZ), Italy
EAN8027874076919
Artikelnummer632017
Auszeichnungen
  • Salvatore Barolo
Salvatore Barolo
Preisgekrönter und zugänglicher Barolo aus reichem Jahrgang.

Barolo ist der Stolz des Weinlandes Italienë und genießt weltweiten Ruhm. Der Barolo, der immer zu 100 % aus der Nebbiolo hergestellt wird, wird auch der "Wein der Könige" oder der "König der Weine" genannt. Der ehrenvolle Beiname Barolo kommt nicht von ungefähr: Seit dem 18. Jahrhundert waren es die piemontesischen Monarchen, die zu treuen Konsumenten dieses Rotweins wurden. Seitdem hat sich der Stil jedoch stark verändert, und die Winzer haben begonnen, sich stärker am Beispiel der Bordeaux-Weine zu orientieren.

Barolo

Bis vor wenigen Jahrzehnten hätten sich die Winzer diesen Status nicht erträumen können. Damals war das Interesse an der Nebbiolo-Traube, aus der man kräftige Lagerweine herstellte, gering: Es waren Barbera und Dolcetto gefragt, aus denen man italienischen Rotwein für den sofortigen Genuss herstellen konnte. 

Die Nebbiolo-Traube ist der Region treu: Nur im Piemont erreicht sie ihr volles Potenzial. Der Barolo darf nur in 11 bestimmten Gemeinden hergestellt werden. Hier herrscht ein mildes Kontinentalklima, das ein ausgewogenes Verhältnis von Sonnenstunden, Niederschlägen und Temperaturen begünstigt. Wenn man dann noch die sanften Hügel des Piemonts hinzufügt, hat man die richtige Grundlage für die Herstellung von Wein von Weltklasse. Der Wein reift dann für mindestens weitere 38 Monate gemäß den DOCG-Klassifizierungsregeln, davon mindestens 18 Monate in Eichenfässern. 

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?